Pechvogel Nr. II: Die Krankenakte von Daniel Ginczek

Auch der zweite Pechvogel der Woche soll nicht zu kurz kommen. Denn nachdem Daniel Ginczek ohnehin schon fast die komplette bisherige Saison wegen eines Bandscheibenvorfalls verpasst hat, kommt es jetzt noch dicker: Der zweite Kreuzbandriss seiner Karriere. Die komplette Krankenakte:
Grafik: Die Krankenkate von Daniel Ginczek. Insgesamt fehlte er schon 491+ Tage.

Schon wieder Kreuzbandriss bei Ginczek – wie lange wird er fehlen?

Schockdiagnose für Daniel Ginczek: Gerade war Stuttgarts Stürmer nach einem Bandscheibenvorfall wieder ins Training eingestiegen, jetzt hat er sich das Kreuzband gerissen. Es ist der zweite Kreuzbandriss in seiner Karriere (nach 2013/14). Wie lange wird er fehlen? Die Daten:
Grafik: Pause mit Kreuzbandriss. Die Hälfte der Verletzten ist nach spätestens 214 Tagen wieder fit.

Weiterlesen

Die Wintertransfers der Bundesligisten im Verletzungsrisiko-Check

Titel: Verletztencheck mit Großkreutz, Tasci und AlmeidaIm Winter wird traditionell vor allem da nachgebessert, wo es in der Hinrunde nicht lief. Sei es, wegen Fehleinkäufen im Sommer, Leistungstiefs festeingeplanter Kräfte oder eben Verletzungen. Doch wie hoch ist die Gefahr, dass man sich mit den Wintertransfers die potenziell nächsten Verletzten ins Haus holt? Wo liegt die sprichwörtliche Achillesferse der Neuzugänge? Der große Check. Weiterlesen

Vereine mit dem höchsten Anteil an Muskelverletzungen (seit 2010)

Seit der Boateng-Verletzung diskutiert die Fußballwelt: Hat der FC Bayern ein Problem mit Muskelverletzungen? Fakt ist: Nie war der Anteil an Muskelverletzungen gemessen an den gesamten Ausfalltagen der Spieler eines Vereins in einer Saison beim FC Bayern so hoch wie in dieser. Sagen zumindest die Daten für alle Bundesliga-Teams der vergangenen sechs Jahre:
Grafik: Anteile Muskelverletzungen nach Verein 2010 bis 2015. Der HSV 2013/14 hatte den höchsten, Ingolstadt 2015/16 den niedrigsten der vergangenen sechs Jahre. Weiterlesen

Wann wurden Bundesligaspieler in der Hinrunde wegen Verletzungen ausgewechselt?

Weiter geht’s mit der Hinrundenbilanz: Heute sind die Auswechslungen an der Reihe. Insgesamt 68 Mal mussten Spieler in der Hinrunde vorzeitig wegen Verletzungen vom Platz. Am häufigsten traf es Bremen und Ingolstadt – jeweils achtmal mussten Spieler runter. Zum Vergleich: Bei Wolfsburg war es in der gleichen Zeit nur ein Wechsel, der eine Verletzung als Grund hatte. Die kompletten Daten:
Grafik: Verletzungsbedingte Wechsel. Ingolstadt und Bremen hatten die meisten, Wolfsburg die wenigsten. Weiterlesen